Skip to main content

Möglichst viel auf die Schiene

Innovation und Nachhaltigkeit im intermodalen Transport: Eckes-Granini setzt neue Maßstäbe

In der DVZ Ausgabe N° 24 des Sonderhefts „Kombinierter Verkehr“ berichtet Stefan Bottler über die bemerkenswerten Anstrengungen von Eckes-Granini, den Transport ihrer Produkte umweltfreundlicher zu gestalten. Der Fruchtsaftproduzent verfolgt das Ziel, einen erheblichen Anteil ihrer Güterverkehre von der Straße auf die Schiene zu verlagern, um ihre CO2-Emissionen zu senken und die Effizienz ihrer Lieferkette zu verbessern.

Wir sind stolz darauf, Eckes-Granini auf diesem Weg zu unterstützen. Unser Intermodal Capacity Broker bietet dem Unternehmen Zugang zu einem umfassenden Netzwerk intermodaler Transportoptionen. Unser Ziel ist es, die logistischen Prozesse unserer Partner nicht nur umweltschonender, sondern auch kosteneffizienter zu gestalten.

Der DVZ-Artikel bietet einen tiefen Einblick in die Herausforderungen, denen die Lebensmittelbranche gegenübersteht, wenn sie Zugang zum intermodalen Transport sucht. Er zeigt auch Lösungen auf, die wir gemeinsam mit Eckes-Granini erarbeitet haben. Er verdeutlicht, dass Engagement notwendig ist, um Transporte auf die Schiene zu verlagern, aber auch, dass durch Markttransparenz Möglichkeiten bestehen.

Wenn Sie mehr erfahren möchten, empfehlen wir Ihnen, den gesamten Artikel zu lesen. Klicken Sie einfach auf den untenstehenden Button, um zum vollständigen Beitrag zu gelangen und mehr über diese spannende Entwicklung zu erfahren.

DVZ ARTIKEL LESEN

Pressekontakt bei Rail-Flow:

Natascha Koch
n.koch@rail-flow.com

Close Menu